Karl Brezina Keine Kommentare

Österreichischer Seniorenbund fordert – ähnlich wie pekabe – die Einführung einer Mindestertragsgarantie und Umsetzung eines Vorwegsteuermodells

Wien (OTS) – „Eine rasche Pensionskassenreform ist erforderlich, da zahlreiche Leistungsberechtigte bereits hohe Pensionsverluste – bis zu 50 % – erlitten haben.
Zudem sind auch im aktuellen Regierungsprogramm die Förderung des Ausbaus der betrieblichen Altersvorsorge sowie eine stärkere Gleichstellung der steuerlichen Absetzbarkeit bei Beiträgen von Arbeitnehmern in Pensionskassen und der Beiträge der Arbeitgeber vorgesehen“, stellt Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, fest.

Der Österreichische Seniorenbund fordert in diesem Zusammenhang die Umsetzung des sog. Vorwegsteuermodells. Es sollte die Möglichkeit geschaffen werden, die gesamte Deckungsrückstellung einmalig mit dem halben, individuellen Steuersatz versteuern zu lassen, um in weiterer Folge die Pensionskassen-Leistungen steuerfrei ausbezahlt zu
erhalten. Eine solche, begünstige Besteuerung ist gerade bei Altverträgen mit hohem Rechnungszinssatz gerechtfertigt, da die bereits erlittenen Verluste nicht mehr aufholbar sind.

Ebenfalls sollte die im Jahre 2004 angeschaffte Mindestertragsgarantie wieder eingeführt werden. Derzeit liegen sämtliche Risiken des Kapitalmarktes auf den Schultern der Leistungsberechtigten, d.h. der Pensionskassen-Pensionisten. Um wieder Vertrauen in diese Art der Altersvorsorge zu gewinnen, ist eine Verteilung dieses Risikos auch auf die Pensionskassen bzw. ihrer Aktionäre gerechtfertigt.

„Schließlich fordert Korosec auch die Schaffung der Möglichkeit aus einer Pensionskasse auszutreten zu können oder in eine andere Pensionskasse zu wechseln. Gerade ein Wechsel zwischen den Pensionskassen würde einen gewissen Wettbewerb auslösen, der sich wiederum positiv auf die Performance auswirken würde“, ist sich Korosec sicher.

Rückfragehinweis: Österreichischer Seniorenbund, Mag. Michael Schleifer, Tel. 01 40126-424, E-Mail: mschleifer@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at
Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/189/aom
*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***
OTS0084 2018-05-15/11:02
151102 Mai 18
Link zur Aussendung: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180515_OTS0084

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.