Gehen unsere Pensionen den Bach runter?

November 26, 2018

Bei der zweiten Säule stehen radikale Pensionskürzungen bevor.
Ist die erste Säule (ASVG) aber wenigstens sicher?

Notwendige Reformen der ersten Säule fehlen, die Stabilität der zweiten Säule ist absolut nicht gegeben.
Im kommenden Jahr drohen Pensionskürzungen von rund 10%.

Read more

Wegfall der Veranlagungsgrenzen bringt gravierende Risikoausweitung

November 9, 2018

Der Wegfall der Veranlagungsgrenzen für Aktien und Fremdwährungsprodukte bringt eine massive Erhöhung des Risikos für alle Anwartschafts- und Leistungsberechtigten.
Dies wurde auch in einer APA-Aussendung des Nationalratsabgeordneten Jan Krainer (SPÖ) thematisiert und von uns zum Anlass genommen, die dringend notwendigen Verbesserungen für die Berechtigten der Pensionskassen neuerlich an die politisch Verantwortlichen heranzutragen.
Read more

Absehbare Kürzungen der Pensionskassenpensionen 2019

Oktober 30, 2018

APA-Presseaussendung pekabe:

Dringender Appell an die Regierung zur Sanierung des PK-Systems

 


Wien (OTS) – Pekabe, der Schutzverband der Pensionskassenberechtigten versucht immer sachlich und mit seriös untermauerten Fakten zu argumentieren, was bei der „Marketingwelle“ des Pensionskassenfachverbands zunehmend immer schwerer fällt.
Read more

Josef Kronemann – Ö1-Interview zum NACHLESEN

Juli 6, 2018

Für alle, die den Hörfunk verpasst haben, der Beitrag in Radio Ö1 mit Interview-Passagen von Josef Kronemann – nun zum NACHLESEN:

Ö1 am 21.06.2018 – Journal um acht:
Bericht von Volker Obermayr mit Interview-Passagen mit Herrn Josef Kronemann, Vorstandsvorsitzender der Pekabe:
Interview-Passagen unter Anführungszeichen „ …. “

Pensionen – Schutzverband will Zinsgarantie Read more

21. Juni 2018 – Hauptversammlung der APK

Juli 2, 2018

Bericht des Vorstandes zum Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017:

Mag. Christian BÖHM, Vorsitzender des Vorstandes:
Vortrag zu :
„Pensionskassenmarkt in Österreich, kapitalgedeckte Altersvorsorge, Veranlagung und Kapitalmärkte“
U.a. wurden von Herrn Böhm präsentiert –
+) zahlenmässige Darstellung des Pensionskassenmarktes in Österreich, davon die Marktanteile der APK
+) Aufstellung kapitalgedeckte Altersvorsorge der OECD-Länder in % vom BIP
+) Darstellung der Finanzmarktsituation – Niedrigzinsumfeld, Performance diverser Staatsanleihen (teilweise sehr unterschiedlich!), Aktienmarkt, Veranlagungsstruktur der APK.

Herr Böhm betonte das gute Veranlagungsergebnis 2017 der APK mit einer durchschnittlichen Performance von 7,0 und auch den Performancevorsprung der APK gegenüber den übrigen überbetrieblichen Pensionskassen von 0,8 % in 2017 und 0,5 % über die letzten 3 Jahre.

Mag. Alfred UNGERBÖCK, Mitglied des Vorstandes:
Vortrag zu:
„VRG–Kennzahlen und wirtschaftliche Entwicklung der AG“
Herr Ungerböck referierte über die wesentlichen Kennzahlen und wies insbesonders darauf hin, dass bei der APK die Entwicklung (= Erhöhung) z.B. Anzahl der Berechtigten, Anzahl der AWB, Höhe der Beiträge (noch) über dem Marktwachstum liegt.
Der Ist-Wert der Schwankungsrückstellung beträgt bei der APK 7,5 % der Deckungsückstellung – die APK zeigt sich laut Herrn Ungerböck damit gut aufgestellt für z.B. die Anpassung biometrischer Rechnungsgrundlagen, weitere Herausforderungen für 2018 (bisher schlechte Entwicklung des Kapitalmarktes)…
Die AG ist gut kapitalisiert, die Umsätze sind gestiegen, die AG zahlt an ihre Aktionäre eine Dividende von € 7,00 pro Aktie, in Summe € 1,070.993,–.

Der Ablauf der HV war (wie immer) zügig (Abarbeitung der Tagesordnung); es gab nur 1 Frage aus dem Kreis der Berechtigten (zu VRG 23).

Keine PKG-Novellierung ohne Systemkorrektur

Juni 21, 2018

Keine PKG-Novellierung ohne Systemkorrektur

Die Seniorenvereine von ÖVP und SPÖ ziehen für ihre rund 100.000 Pensionskassen-Pensionisten an einem Strang! Danke! Warum lässt der Gewerkschaftsbund seine rund 800.000 Pensionskassen“opfer“ im Regen stehen?“

Beide Seniorenvereine haben das Thema Pensionskassenreform mit zunehmender Wichtigkeit und Dringlichkeit auf ihrer Agenda:

PVÖ-Enttäuschung-über-die-Bundesregierung:

Seniorenbund: Reform der PK ist Gebot der Stunde:

 

Untätigkeit des ÖGB zur PKG-Novelle – Leserbrief

Juni 19, 2018

Der neu gewählte ÖGB-Präsident Wolfgang Kazian gibt sich kämpferisch gegenüber der Bundesregierung! Von diesem Kampfgeist ist allerdings bei der aktuellen Regierungsvorlage zur Novellierung des Pensionskassengesetzes nichts zu spüren. Die dringend erforderliche Reform des Österreichischen Pensionskassensystems findet weiterhin nicht statt, der ÖGB sieht keine Veranlassung, den Kampfgeist auch dafür einzusetzen.
Unser Pressesprecher Günter Braun hat dies zum Anlass genommen, einen Leserbrief an alle wichtigen Printmedien Österreichs zu senden – mit einem sehr respektablen Ergebnis: Krone, Kurier, Wiener Zeitung haben den Leserbrief veröffentlicht:

Kurier – Leserbrief Braun

971386_Leserforum.html

http://www.krone.at/das-freie-wort/5b245a0c9d2eda000b724969

 

 

Transparenz und Mitbestimmung gefordert

Mai 14, 2018

Die Informationen zu Veranlagung und Kosten sind dürftig. Firmenrentner haben keine echte Vertretung. Wir fordern eine neue Mindestertragsgarantie und Steuerermäßigung in Minus-Jahren. Werden Vorschläge aus dem Regierungsprogramm umgesetzt?

Read more