Karl Brezina Keine Kommentare
Wir haben die Klubobfrauen, Klubobmänner und Obmänner des Petitionsausschusses um Unterstützung unserer Initiative ersucht.
Folgende Antworten sind uns (nach dem Datum des Einlangens) zugegangen:
23.4.2019, NEOS, Mag. Gerald Loacker, Sozialsprecher und stv. Klubobmann

(C) Parlamentsdirektion, Foto Simonis

Sie haben Recht, dass die Konstruktionsfehler im österreichischen Pensionskassensystem viel Vertrauen in die zweite Säule gekostet haben. Hier ist einiges sanierungsbedürftig, um dieses Vertrauen wieder zu gewinnen. Um langfristig Altersarmut zu vermeiden, brauchen wir eine starke zweite Säule für alle Bevölkerungsschichten. Damit das gut funktioniert, brauchen die Menschen auch Wahlmöglichkeiten. Nicht jedem liegt die wertmäßige Volatilität der Pensionskasse. Manch einer fühlt sich in einer Versicherungslösung wohler. Hier sollte der Umstieg, der jetzt nur bei Pensionsantritt vorgesehen ist, möglichst erleichtert werden. Aufmerksam verfolgen wir Ihre Aktivitäten und werden sie jedenfalls aufgreifen, wenn das Thema aus dem Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen in den Finanz- oder Sozialausschuss zugewiesen wird. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.