Zeitungen

 

PRESSEAUSSENDUNGEN

Performance der Pensionskassen weiterhin unbefriedigend

Mercer berichtet über die bestplatzierten Pensionskassen. Die Schlusslichter fehlen in dieser Betrachtung, die daher keinen umfassenden Vergleich ermöglicht.

Fachverband stellt Ergebnis 2020 übertrieben positiv und unvollständig dar

Wie so oft ist dies eine einseitige und verzerrte Darstellung. Die negativen Auswirkungen werden nicht einmal erwähnt.

Ist die neue Ombudsstelle tatsächlich unabhängig?

Ob die neue Ombudsstelle in der Praxis die von der Wirtschaftskammer angekündigten effektiven Lösungsvorschläge erarbeiten kann, bleibt abzuwarten

Notwendige Reformen des Pensionskassengesetzes mit Stimmen der ÖVP und Grünen abgelehnt

Dringend gebotene Neuordnung wurde trotz einer Vielzahl von Systemschwächen verhindert, die Anliegen von 1 Million Österreicherinnnen und Österreichern zählen nicht

Transparenz der Pensionskassen ist mangelhaft

Pensionskassen sind nur sehr eingeschränkt Vorreiter in Sachen Transparenz.
Fragen in der Hauptversammlung werden nicht oder nur unzureichend beantwortet. Somit gehen Vorwürfe der PEKABE nicht ins Leere.

Keine Mitsprache und unzureichende Informationen für Leistungsberechtigte

Keine Mitsprache und unzureichende Informationen für Leistungsberechtigte
Mehr als 100.000 Leistungsberechtigte der Pensionskassen sind von jeglicher Mitsprache ausgeschlossen und erhalten nur unvollständige Informationen

Auch 2020 drohen wieder massive Pensionskürzungen

Mehr als einhunderttausend Berechtigte der Pensionskassen werden erneut von Pensionskürzungen betroffen sein - Wir rechnen mit dem Schlimmsten!

Zukünftige Regierung erkennt Problem nicht

Presseaussendung vom 3. Jänner 2020:
Altersvorsorge darf kein unkalkulierbares Risiko bleiben

Forderungen an die künftige Bundesregierung

Wir fordern die neue Bundesregierung auf, die Schwachstellen des österreichischen Pensionskassensystems zu beseitigen: Einseitige Risikoverteilung, wiederholte Pensionskürzungen, intransparente Kosten.

Kontakt: office@pekabe.at

© 2021 PEKABE,

Schutzverband der Pensionskassenberechtigten

  • Twitter Social Icon
  • Facebook Social Icon