Korosec: Pensionskassen – Leistungskürzungen bis 15 % drohen

2. November 2022

Image-empty-state_edited.jpg

Presseaussendung des Seniorenbunds greift die dramatische Lage der Leistungsberechtigten der Pensionskassen auf.

Die Situation der Bezieherinnen und Bezieher einer österreichischen Pensionskassenpension ist dramatisch“, so die Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, LAbg. Ingrid Korosec in der Presseaussendung der APA vom 2.11.2022.


Der Österreichische Seniorenbund hat bereits in der Vergangenheit zahlreiche Verbesserungsvorschläge präsentiert, die wichtigsten dabei sind:


Die Wiedereinführung einer Mindestertragsgarantie, eine optionale Vorwegbesteuerung des Deckungskapitals mit dem Halbsteuersatz mit anschließender steuerfreien Auszahlung der Pensionskassen-Pension, die Möglichkeiten eines Wechsels in eine andere Pensionskasse oder eines Austritts durch den Pensionskassenberechtigten.